Das große Beißen & Stechen

Kleine Gemeintiere (wie Mücken, Flöhe, Bienen, Wespen) ärgern nur, um selbst zu überleben

Steckbrief

Zielgruppe: Kindergarten, Vorschule, Grundschule; Gruppengröße bis 30 Kinder

Ziel des Moduls: Kinder lernen Lebensweise von stechenden und beißenden Insekten kennen.

Bezug zum Rahmenplan:

Kindergarten: Rahmenplan: Erfahrungsfeld Natürliche Lebenswelt

Die Veranstaltung kann ergänzend zum Unterrichtsstoff Sachkunde: Naturphänomene erschließen

Zeitrahmen: 2 Stunden

Durchführung:

Die Einstimmung auf die Thematik erfolgt mit einem Lied und einem ausführlichen Gespräch über eigene Erfahrungen mit Beiß- und Stechinsekten. Danach werden systematisch die verschiedenen Tierarten wie Flöhe, Mücken, Ameisen, Bienen, Wespen, Hornissen etc. anhand von Bild-, Mikroskopier- und Demonstrationsmaterial behandelt. Die Lebensweise der Tierchen steht im Vordergrund, aber auch die Frage, warum sie die Menschen „befallen“. Vorbeugestrategien sowie Schutzmöglichkeiten werden aufgezeigt.

Zur Auflockerung spielen die Kinder dann das Mückenspiel.

Nach der Pause stehen die Staaten bildenden Insekten im Vordergrund. Ausführlich wird die Lebensweise von Bienen, Ameisen, Wespen und Hornissen besprochen und die Organisation im Staat behandelt. Bei den Bienen die Honigproduktion und bei den Wespen die Papierproduktion aufgezeigt. Mit einer Verkostung verschiedener Honigarten schließt die Veranstaltung.

Vorbereitung

Hilfsmittel:

vor Ort:

Aufwand: gering; Zeit: max. 1 Stunde

Ablaufplan

  1. Begrüßung und Vorstellung der Mitarbeiter (5 min)
  2. Lied „Summ, summ, summ…“ (KITA) / Lied „Auf der Mauer, auf der Lauer…“(GS) (5 min)
  3. Rundkreisgespräch „Habt Ihr schon mal Erfahrungen mit Bienen, Wespen, Mücken, Flöhen etc. gemacht“ (10 min)
  4. Welche Insekten bedrohen die Menschen mit ihren Stichen und Bissen und wie kann man sie unterscheiden und erkennen? (15 – 20 min)
  5. Mückenspiel (15 min)
  6. Pause (10 min)
  7. undkreisgespräch: Die großen Taten der Beiß- und Stechinsekten (15 – 20 min)
  8. Honigverkostung (20 min)
  9. Abschied und Ende

Verknüpfungsmöglichkeiten

Eine Kombination mit den Modulen: Wiese („Löwenzahn im Jahreslauf“)

Literatur

Kontakte