Umweltkisten für Kindertageseinrichtungen in M-V: Evaluation

Im Rahmen des Modellprojekts wurden die Umweltkisten in Partnereinrichtungen eingesetzt. Anschließend haben uns die Fachkräfte bzw. die Mitarbeiterinnen der Verleihstellen Feedback gegeben, welches wir zur Weiterentwicklung der Umweltkisten genutzt haben.

Auf diese Weise wurden u.a. folgende Aspekte der Umweltkisten untersucht:

Im Ergebnis konnten wir u.a. folgende Erkenntnisse gewinnen bzw. Schlussfolgerungen ziehen:

Weitere Informationen sind im Sachbericht (PDF) zu finden.

Das Foto zeigt einen Jungen, der mit einem Plastikbecher Geräusche macht und hingebungsvoll lauscht.Eine Liste mit Kindernamen und dazu jeweils die Angabe, wie laut das Kind schreien konnte (in Dezibel). Am lautesten war Emma-Lotti (133 Dezibel).Ein Mädchen belauscht mit einem Stethoskop den Atem eines Jungen.Eine Liste mit lauten und leisen Geräuschen, welche die Kinder aufgestellt haben.Ein Mädchen belauscht mit einem Stethoskop ein Kaninchen.
Geräusche zu entdecken, macht Spaß!
KITA Nidulus (Schwerin), KITA Makarenko (Greifswald), DRK-KITA Stadtmitte (Ueckermünde)