Umweltkisten für Kindertageseinrichtungen in M-V: Weiterentwicklung

Pädagogisches Konzept

Unsere ersten Umweltkisten waren für Kindertageseinrichtungen, Horte und Grundschulen konzipiert. Nun können sich zwar Kindergartenkinder und Grundschüler für ähnliche Themen begeistern, aber in ihren Lernvoraussetzungen sind doch unterschiedlich.

einige Kinder, im Sandkasten, mit einer blauen HolzkisteIm Rahmen des Modellprojekts haben wir daher spezielle Kisten-Versionen für Kindertageseinrichtungen entwickelt. Unsere Partnereinrichtungen haben diese getestet und uns im Rahmen der Evaluation Rückmeldung gegeben, so dass wir die Umweltkisten noch weiter verbessern konnten.

Herstellungsverfahren

Die ersten Umweltkisten waren Unikate, die ausschließlich zum Verleih in der Umweltbibliothek Stralsund bestimmt waren. Wir haben diese Kisten mit sehr viel Liebe und Handarbeit hergestellt. So waren die Holzkisten per Hand mit Naturfarben bemalt. Alle Holzteile waren per Hand ausgesägt und ebenfalls per Hand bemalt. Die Stoffbeutel, in denen die einzelnen Module (Spiele, Experimente...) verpackt sind, waren ebenfalls per Hand beschriftet.

Im Rahmen des Modellprojekts sollten wesentlich effizientere Herstellungsverfahren gefunden werden; dabei sollte aber die gestalterische und ökologische Qualität der Umweltkisten erhalten bzw. noch gesteigert werden. Die nachfolgende Tabelle stellt beispielhaft einige der Lösungen vor, die wir gefunden haben.

Umweltkisten – Optimierung des Herstellungsverfahrens (Beispiele)

Bestandteil

Verfahren alt

Verfahren neu

Kiste

Holzkiste, handbemalt

Holzkiste, farblich grundiert, Motiv auf dem Deckel mit Laserdruck-Folie aufgeklebt

Stoffbeutel

Per Hand beschriftet

Per Siebdruck beschriftet

Spiel „Die Früchte der Bäume“ (Baumkiste)

Viele Holzteile (Baum, Früchte) per Hand ausgesägt und bemalt

Eine Holzscheibe, maschinell gesägt, Motiv mit Laserdruck-Folie aufgeklebt + 20 Wäscheklammern (zugekauft)

Spiel „Wasser kann ungleich verteilt sein“ (Wasserkiste)

Kinderportrait-Fotos ausgedruckt und laminiert

Nutzung von Portrait-Kärtchen aus einem käuflich erworbenen Memory

Mehr Informationen zur Qualität unserer Umweltkisten finden Sie auf www.umweltschulen.de/umweltkisten/qualitaet.html

Kinder umringen eine bunt gestaltete Holzkiste und untersuchen das Schluss, mit dem sie verschlossen ist.Das handgemalte Bild zeigt einen Elefanten, mit einer Maus am Ohr, und den Schriftzug Krachmacher und Leisetreter
Schon die liebevoll gestalteten Kisten machen die Kinder neugierig:
links: die Geräuschekiste "Krachmacher und Leisetreter" in der KITA Makarenko Greifswald; rechts: der Deckel dieser Kiste